Home

Über Uns

Media

Unsere Autos

Termine

Gallery

Nützliches

Poloteile Shop

Magazin

Gästebuch

Kontakt

Links

Impressum

 

Polo 6N Sondermodelle & Ausstattungsvarianten

Polo 6N GTI

Höchstmotorisierte Variante des 6N mit 1.6 Litern (16V) und 120 PS). Serienmäßig wurde das Stylingpaket mit einteiligen Front- und Heckstoßstangen verbaut. GTI Schriftzug im Kühlergrill und an der Heckklappe. Tacho mit blau / roter Beleuchtung und Schaltern mit roter Beleuchtung. Optional bestellbar: Rote Sicherheitsgurte vorne und hinten. Der 6N GTI trägt den Beinamen "Limited Edition",  bedeutet dass es von diesem Modell nur eine begrenze Stückzahl ab. Geplant waren 3000 Fahrzeuge, letzten Endes wurden es aber 3847 Fahrzeuge in ganz Europa.

Als Lackierungen standen serienmäßig nur Flashrot, Satinsilber Metallic und Black Magic Perleffekt zur Auswahl. Weiße Frontblinker gehörten zur Serienausstattung.                                                                 

 

Der Innenraum des 6N GTI besitzt das Stoffdesign "GTI" mit schwarzem Lederlenkrad, Handbremshebelgriff, Schalthebel- und Manschette in Leder mit roten Nähten. Die roten Sicherheitsgurte konnten optional ohne Aufpreis mitbestellt werden.
Als Kombination waren bei einem Flashroten GTI schwarze Türverkleidungen Serie. Sonderausstattung waren Satinsilber Metallic und Black Magic Perleffekt in Verbindung mit roten Türverkleidungen. Passende Textilfußmatten vorne und hinten mit roter Einfassung waren auf Wunsch ebenfalls möglich.

 

GTI Tacho bis 220 km/h und blauer Instrumentenbeleuchtung, sowie rot beleuchteten Zeigern. Alle Schalter im Innenraum sind rot beleuchtet.

BBS Y-Speichenräder in 6x15 ET45 mit 195/45/15. Scheibenbremse vorne und hinten mit rot lackierten Bremssätteln. Das Fahrwerk ist werksseitig um 10mm abgesenkt und baut auf Gasdruckstoßdämpfer.

Abgedunkelte Rückleuchten gehören zur Serienausstattung genau so wie einteilige Stoßstangen in Wagenfarbe.

Des weiteren gehört das "Auf & Zu" Paket mit elektrischen Fensterhebern vorne und Zentralverriegelung zur Serienausstattung, genau so wie Fahrer- und Beifahrerairbag. ABS und Servolenkung gehören ebenfalls zur Serie genau wie das "Licht & Sicht" Paket mit Nebelscheinwerfern, beheizbaren Scheibenwaschdüsen vorne und elektrisch einstellbaren und beheizten Außenspiegeln. 

Übrigens... Den GTI konnte man früher zu einem Preis von 31.900 DM in der Grundausstattung käuflich erwerben. Gegen einen Aufpreis von 1100 DM konnte er auch als 4-Türer bestellt werden.

Weitere Sonderausstattungen wie Klima, Doorboards, etc. konnten wie bei einem normalen Polo aufpreispflichtig dazu bestellt werden.

******************************************

Polo 6N 16V

Zur Serienausstattung des Polo 16V gehören:

- Leichtmetallfelgen "Indianapolis" in 6x14 mit 185/55/14 Bereifung
- Scheibenbremse vorne und hinten mit schwarzen Bremssätteln
- Einteilige Stoßstangen
- Weiße Frontblinker
- Abgedunkelte Seitenblinker
- Dunkle Rückleuchten
- Hochgesetzte dritte Bremsleuchte
- Nebelscheinwerfer
- Beheizbare Scheibenwaschdüsen vorne
- Elektrisch verstellbare und beheizbare Außenspiegel
- Fahrer und Beifahrer Airbag
- ABS
- Sportsitze höhenverstellbar im Design "Speed"
- Zwei Kopfstützen hinten
- Geteilte Rücksitzbank
- Nur erhältlich als 1.4 Liter 16V 101 PS Benziner mit Schaltgetriebe.

Weitere Ausstattungsmerkmale wie Klima, "Auf & Zu", etc. konnten wie bei jedem Polo kostenpflichtig dazubestellt werden.

Farben: (Stand Mai 1997)
- Candyweiß
- Flashrot
- Chagalblau
- Pistazie
- Cosmicgreen Metallic
- Satinsilber Metallic
- Electronicgreen Metallic
- Fjordblau Perleffekt
- Atlanticblue Perleffekt
- Dragongreen Perleffekt
- Memoryrot Perleffekt
- Black Magic Perleffekt

******************************************

Polo 6N Joker
-
Infos folgen

******************************************

Polo 6N XXL

- Infos folgen

*******************************************

Polo 6N Colour Concept

Farbenfrohes Sondermodell von Volkswagen.
Lieferbare Farben: Black-Magic-Perleffekt, Salsagrün, Yellow, Jazzblue Perleffekt oder Flashrot.

Mögliche Motorisierungen: 1.4 Liter mit 60 PS, 1.6 Liter mit 75 PS und 1.4 Liter 16V mit 101 PS.
 

Die serienmäßige Lederausstattung war vorne und hinten in den mittigen Sitzbahnen in Wagenfarbe ausgeführt, ebenso die Tür- und Seitenverkleidungen sowie die Schaltmanschette und die Handbremshebel Abdeckung. Die vorderen Sitze stammen von Recaro (inkl. eingeprägtem "Colour Concept" Schriftzug) und sind mit Sitzheizung ausgestattet. Das Lederlenkrad besitzt ebenfalls Nähte und Hupenknöpfe in Wagenfarbe.
Die schwarzen Textilfußmatten sind mit Kunstlederumrandung auf die jeweilige Wagenfarbe abgestimmt.

Die Instrumente waren bei Fahrzeugen mit alter ZE silbern mit roten Zeigern und schwarzen Zahlen. Eine Servolenkung sowie Fahrer- & Beifahrerairbag gehörten zur Ausstattung, genau so wie das "Auf & Zu" Paket mit Zentralverriegelung und elektrischen Fensterhebern.

Styling-Paket mit einteiligen Stoßstangen in Wagenfarbe, weiße Frontblinker und abgedunkelte Seitenblinker.

Abgedunkelte Rückleuchten waren ebenfalls Serie.

BBS "Solitude" in 6x15 mit 195/45/15 Bereifung. ABS gehörte ebenfalls zur Serienausstattung.

***************************************************

Polo 6N Harlekin

Es begann im Jahr 1994. Mit Erscheinen des neuen Polo Modells und somit auch des neuen Polo Prospektes wurde der Grundstein für das wohl bunteste Auto Deutschlands gelegt. Im damaligen Prospekt wurde den Kunden das praktische Baustein-Konzept vorgestellt, bei dem man sich den Polo ganz individuell zusammenstellen kann. Die vier Bausteine Motoren und Fahrwerk, Innenausstattung, Sonderausstattung und Lackierungen wurden in verschiedenen Farben dargestellt (blau, gelb, rot, grün). Zur Einführungskampagne baute VW 20 sogenannte „Ur-Harlekins“, bei denen die Farben der Bausteine die Fahrzeugfarben Chagallblau, Flashrot, Pistaziengrün und Ginstergelb darstellen. 

Einige dieser Fahrzeuge sind damals auch in den Verkauf gegangen und sind heutzutage sehr begehrt. Man erkennt sie an der Farbkombination, die es bei den nachfolgenden Harlekins nicht gab.

Die Farbkombination für Kotflügel, Tür, Hintertür und C-Säule ist speziell für die Promotionfahrzeuge. Die Farbe der C-Säule war Blau, während das Dach Gelb ist.

Zusätzlich zum farblichen Unterschied sind die Frontblinker beim Ur-Harlekin orange anstatt weiß, die Rückleuchten sind hell und nicht abgedunkelt und die Stoßstangen sind zweiteilig anstatt einteilig.

Aufgrund von zahlreichen Kaufanfragen für den buntesten Polo aller Zeiten, begann Volkswagen mit einer Marktforschung, welche positiv ausfallen sollte und somit gab VW 1995 den Startschuss für die ersten, auf 1000 Stück limitierten, Harlekins.

Damit das Projekt Harlekin auch wirtschaftlich machbar blieb wurden die Fahrzeuge nicht durch umlackieren produziert. Man nahm einfarbige Polos vom Band und in einem nachgelagerten Prozess wurden einzelne Teile nach einem festgelegten Schema getauscht.

Der Käufer selber hatte leider keinen Einfluss darauf, welche Farbkombination er bekommt. Er musste die nehmen, die ihm geliefert wurde. 

Die 1000 Harlekine erhielten eine Urkunde mit laufender Nummer und einen Schlüsselanhänger auf dem „Harlekin“ und ebenfalls die laufende Nummer stand.

Mittlerweile hatte man Geschmack an dem Fahrzeug bekommen und die Nachfrage an diesem Modell stieg, weshalb VW die Produktion weiterlaufen lief. Ab Modell 1001 gab es jedoch leider keine Urkunde mehr dazu. Man schätzt, dass rund 3806 Polo 6N Harlekins gebaut wurden.

Übrigens…. 1996 konnte man 500 solcher Fahrzeuge bei einem Gewinnspiel bei Mc Donalds gewinnen.

Motortechnisch konnte der Bunde mit 60 PS, 75 PS und 101 PS bestellt werden. Für Freiluftliebhaber war er auch als Open Air Variante lieferbar.

**************************************

Polo 6N Open Air
- Großes elektrisches Faltschiebedach

*****************************************

Polo 6N Carat

Auf 500 Exemplare limitiertes Sondermodell in Frankreich im Oktober 1995.
Erhältlich in Dragon Green Perleffekt, Sturmgrau Metallic, Windsor Blau Metallic.


Ausstattung:

- 14" BBS Leichtmetallfelgen und 185/55/14 Bereifung
- elektrisch verstellbare und beheizbare Außenspiegel
- Beheizbare Scheibenwaschdüsen
- Nebelscheinwerfer
- "Carat" Emblem auf der Heckklappe
- 2-teilige Stoßstangen in Wagenfarbe
- Lederausstattung in beige, schwarz oder grau
- Klimaanlage
- Höhenverstellbare Vordersitze
- Servolenkung
- Elektrische Fensterheber
- Zentralverriegelung
- Geteilte Rückbank

Erhältlich war das Modell mit einem 1.6 Liter 75 PS Motor.

Preise:

Sondermodell als 3-Türer: 101.920 FF
Sondermodell als 5-Türer: 104.900 FF

**********************************************

Polo 6N Pack

Französisches Sondermodell im Oktober 1996. Erhältlich gab es ihn als 3- und 5-Türer mit zwei Motoren zur Auswahl.

Ausstattung:
- Einteilige Stoßstangen
- 14" Stahlfelgen mit 185/55/14 Bereifung
- Weiße Frontblinker
- Dunkle Rückleuchten
- Servolenkung
- Sportsitze höhenverstellbar
- Teilbare Rücksitzbank
- 4-Speichen Lederlenkrad
- Schaltknauf und Manschette aus Leder
 

Optional konnte man z.B. folgende Ausstattungsmerkmale kostenpflichtig dazubestellen, wie z.B.:
- Schiebedach für 3670 FF
- Klimaanlage für 8030 FF
- Metallic oder Perleffektlackierung für 1600 FF
- "Auf & Zu" Paket (el. Fensterheber & ZV) für 3300 FF

Preise (Stand 01.10.1996):

Sondermodell als 3-Türer: 64.200 FF (1.4 Liter 60 PS Benzin)
Sondermodell als 5-Türer: 67.200 FF (1.4 Liter 60 PS Benzin)

Übrigens... ein 1.4 60 PS Polo in der Basisausführung kostete schon 62.200 FF.

Sondermodell als 3-Türer: 73.200 FF (1.9 Liter 60 PS Diesel)
Sondermodell als 5-Türer: 76.200 FF (1.9 Liter 60 PS Diesel)

*******************************************************

Polo 6N Pack ABS

Französisches Sondermodell im September 1997. Genau wie das Modell "Pack" als 3 und 5-Türer erhältlich, sowie dem 1.4 60 PS Motor und dem 1.9 60 PS Diesel.

Ausstattung:
- wie Modell "Pack" plus zusätzlich...
- ABS serienmäßig
- "Auf & Zu" Paket (el. Fensterheber & ZV)

******************************************************

Polo 6N Pack Clim

Französisches Sondermodell im März 1998. Da die Klimaanlage damals noch eine teure Zusatzoption war, hatte dieses Sondermodell sie als Serienausstattung an Bord. Dieses Modell gab es nur noch mit dem 1.4 Liter 60 PS Benziner, ein Diesel war hierbei nicht mehr zu bestellen.

Ausstattung:
- wie Modell "Pack" plus zusätzlich...
- "Auf & Zu" Paket (el. Fensterheber & ZV)
- Klimaanlage serienmäßig
 

Preise:

Sondermodell als 3-Türer: 70.016 FF
Sondermodell als 5-Türer:73.018 FF


Zum Vergleich: Ein etwas besser ausgestatteter 6N kostete bereits 75.200 FF plus zusätzlicher Klimaanlage im Wer von 8160 FF.

**********************************************************

Polo 6N Carat

Französisches Sondermodell im April 1998. Nach der ersten limitierten Serie des "Carat" im Jahr 1995 wurde eine Neuauflage auf den Markt gebracht. Noch besser ausgestattet, ein absolutes "High End" Sondermodell.


 Erhältlich war das Modell in drei Farben: Atlanticblue Perleffekt (J1), Blau Anthrazit Perleffekt (F8), Leuchtend Grün Perleffekt (T3).
Bestellbar nur als 1.6 Liter 75 PS Benziner.

Ausstattung:
- 14" BBS Leichtmetallfelgen mit 185/55/14 Bereifung
- elektrisch verstellbare und beheizbare Außenspiegel
- Beheizbare Scheibenwaschdüsen
- Nebelscheinwerfer
- Emblem auf der Heckklappe
- Einteilige Stoßstangen in Wagenfarbe
- Weiße Frontblinker
- Dunkle Rückleuchten
- Glasschiebedach
- Lederausstattung in grau, schwarz oder beige
- Höhenverstellbare Vordersitze
- Servolenkung
- ABS
- Fahrer & Beifahrerairbag
- "Auf & Zu" Paket (el. Fensterheber & ZV)
- Teilbare Rücksitzbank

 Preise:

Sondermodell als 3-Türer: 99.900 FF (Schaltgetriebe) / 106.900 FF (Automatikgetriebe)
Sondermodell als 5-Türer: 102.900 FF (Schaltgetriebe) / 109.900 FF (Automatikgetriebe)

**************************************************************

Polo 6N Match

Französisches Sondermodell im Juli 1998.
11 Farben, fünf Motoren und drei Ausstattungsvarianten - na wenn das keine Ansage ist?!

Motoren: 1.4 Liter 60 PS, 1.6 Liter 75 PS, 1.4 Liter 16V 101 PS, 1.9 Diesel 64 PS, 1.9 SDI Diesel 64 PS.

Die Farben:

Candy-Weiß B4,
Flashrot D8
Pistazien grün M5
Cosmic Grün Metallic L3
Blau Anthrazit Perleffekt F8
Black Magic Perleffekt Z4
Silver Satin grau metallic X1
Canyon Red Perleffekt
Leuchtend grüne Perle T3
Fjord Blau Perleffekt C3
Indigo Blue Perleffekt 7D


Die Gemeinsamkeiten zwischen den drei Versionen .......

Außen:
 - wie Standard +
 - Emblem "Match" auf der Heckklappe

Innen:
- Servolenkung,
- Front-Airbags,
- "Auf & Zu Paket" (el. Fensterheber & ZV)
- Vier-Speichen-Lenkrad
 

Die Unterschiede zwischen den drei Versionen.......

Ausstattung Polo "Match" Polo "Match ABS" Polo "Mach ABS 16V"
13" Stahlfelgen mit 175/65/13 Serie - -
14" Stahlfelgen mit 185/55/14 - Serie -
14" Alufelgen "Indianapolis" mit 195/55/14   Optional Serie
15" Alufelgen "Solitude" mit 195/45/15 - - Optional
Glasschiebedach Optional Optional Optional
Elektrisches Panoramastoffdach (Open Air) Optional Optional -
Paket "Styling" mit einteiligen Stoßstangen,
weißen Frontblinkern und dunklen Rückleuchten
- Serie Serie
ABS - Serie Serie
Beheizbare Außenspiegel & Scheibenwaschdüsen,
Nebelscheinwerfer
Optional Optional Serie
Polsterung "Fox" Flanell grau "Granit" noir
Pack "Comfort" Stoff "Granit" black + höhenverstellbar vorne + zwei hintere Kopfstützen + geteilte Rücksitzbank

 
"Speed" noir
Pack "Sport" Stoff "Speed​​" Black + Sport Vordersitze höhenverstellbar + zwei hintere Kopfstützen + geteilte Rückbank.
Leder Schaltknauf & Manschette - Serie -
Klimaanlage Optional Optional Optional
Radio Optional Optional Optional

******************************************************
Polo 6N Match II

Französisches Sondermodell im Januar 1999.

Der "Match II" beinhaltet die Grundausstattung der ersten Serie (11 Farben, 3 Ausführungen, 5 Motoren), jedoch mit einigen Verbesserungen.
Für den Komfort gehört die Klimaanlage von nun an zur Serienausstattung. Die Motorvariante SDI erhält ein Radio und Leichtmetallfelgen.

Motoren: 1.4 Liter 60 PS, 1.6 Liter 75 PS, 1.4 Liter 16V 101 PS, 1.9 Diesel 64 PS, 1.9 SDI Diesel 64 PS.

Ausstattung der "Match II"-Version:

Außen:
- Stahlräder mit kleinen silbernen Zierstreifen und Reifen in 175/65/13
- Emblem "Match II" auf der Heckklappe

Innen:
- Servolenkung
- Fahrer & Beifahrer Airbag
- "Auf & Zu Paket" (el. Fensterheber & ZV)
- Vier-Speichen-Lenkrad
 

Ausstattung der "Match II Comfort"-Version (zusätzlich zum Standard -"Match II")

Außen:
- Einteilige Stoßstangen
- 14" Stahlfelgen mit Radvollblende und 185/55/14 Bereifung
- Leichtmetallräder "Indianapolis" beim SDI
- Weiße Frontblinker
- Dunkle Rückleuchten

Innen:
- Klimaanlage (bei 1.4 und 1.6)
- ABS
- RDS-Radio-Kassetten  (bei  "SDI" und 1,9 D)
- Rücksitzbank geteilt,
- Lederschaltknauf & Manschette

Einrichtungen des "Match II 16v Sport"-Version (zusätzlich zum "Match II Comfort")

Außen:
- Leichtmetallfelgen,
- Nebelscheinwerfer
- elektrisch verstellbare und beheizbare Außenspiegel

Innen:
- Sportsitze
- Klimaanlage

***************************************************************

Polo 6N Carat "Tag Heuer"

Ein auf 500 Exemplare limitiertes französisches Sondermodell im Januar 1999.

Info: Die TAG Heuer SA ist ein Schweizer Uhrenunternehmen.  Das Unternehmen mit Sitz in La Chaux-de-Fonds befindet sich seit 1999 im Besitz des französischen Luxusgüter-Herstellers Moët Hennessy Louis Vuitton S. A.

Erhältlich ist dieses Sondermodell als 3 und 5-Türer. Zudem stehen zwei Motoren zur Auswahl, der 1.6 Liter 75 PS Benziner und der 1.4 16V 101 PS Benziner. Als Farbe steht nur Satinsilber Metallic (X1) bereit.

Ausstattung:
- Leichtmetallfelgen 14" Indianapolis bei 1.6 Liter 75 PS /// 15" Solitude bei 1.4 Liter 16V 101 PS
- Elektrisch verstellbare und beheizbare Außenspiegel
- Nebelscheinwerfer
- Emblem "Tag Heuer" auf der Heckklappe
- Schwarze Lederausstattung mit Sportsitzen, vorne mit Sitzheizung
- Klimaanlage
- Lederlenkrad
- ABS
- Fahrer und Beifahrer Airbag
- "Auf & Zu" Paket (el. Fensterheber & ZV)
- Teilbare Rücksitzbank
- Wurde mit einer Tag Heuer Uhr der 2000-Serie ausgeliefert

Es gab jeweils 100 Exemplare folgender Versionen (inkl. Preise):

- Sondermodell als 3-Türer: 99.900 FF (1.6 Liter 75 PS mit Schaltgetriebe)
- Sondermodell als 5-Türer: 102.900 FF (1.6 Liter 75 PS mit Schaltgetriebe)

- Sondermodell als 3-Türer: 106.900 FF (1.6 Liter 75 PS mit Automatikgetriebe)
- Sondermodell als 5-Türer: 109.900 FF (1.6 Liter 75 PS mit Automatikgetriebe)

- Sondermodell als 3-Türer: 107.900 FF (1.4 Liter 16V 101 PS mit Schaltgetriebe)


 

 

Polo 6N2 Sondermodelle & Ausstattungsvarianten

Trendline
Bei der Ausstattungslinie Trendline sind Kühlergrill, die Stoßleisten der Stoßstangen, Türgriffe und Seitenleisten in Wagenfarbe lackiert. Die Vordersitze sind höhenverstellbar. Geteilte Rückbank mit zwei Kopfstützen, 12V Steckdose im Kofferraum. Serienbereifung 185/55/14.
Comfortline
Beim Comfortline sind serienmäßig Zentralverriegelung und elektrische Fensterheber an Bord, vorne mit Komfortschaltung (Schalter einmal betätigen und nicht wie beim 6N dauerhaft gedrückt halten) und Einklemmschutz. Nebelscheinwerfer sind ebenfalls Serie, sowie elektrisch einstellbare und beheizbare Spiegel. Die Scheibenwaschdüsen sind auch beheizt.
Highline
Bei der hochwertigsten Ausstattungslinie sorgt ein elektrisches Schiebe-Hubdach mit Komfortschaltung für die nötige Frischluftzufuhr von oben. Ebenefalls mit an Bord sind elektrische Fensterheber (mit Komfortschaltung), Zentralverriegelung, Nebelscheinwerfer,elektrische und behheizbare Außenspiegel. Im äußeren Bereich überzeugen lackierte Anbauteile wie Kühlergrill, Türgriffe und Schutzleisten. Die Highline Variante rollt auf 14“ Alufelgen im Design Kyalami.
Colour Concept
 
Siehe auch Polo 6N Colour Concept. Hochwertige Serienausstattung mit ZV, el. Fensterhebern, el. Verstellbaren und beheizten Außenspiegeln, Nebelscheinwerfer, farblich zur Lackierung angepassten Lederausstattung mit beheizbaren Recaro Sportsitze, uvm.
Standardmäßig fährt auch der Colour Concept auf 6N2 Basis auf 15“ Alufelgen mit 195/45/15 Bereifung.
Lieferbare Farben: Black-Magic-Perleffekt, Fantasiagrün, Yellow, Jazzblue Perleffekt oder Flashrot.

GTI
 

Erkennbar ist die GTI Version des 6N2 am wabenförmigen Grillmuster. Im Gegensatz zum 6N GTI konnte der 6N2 mit zusätzlichen 5 PS punkten, also 125 PS. Der 6N2 GTI war in der Produktionsmenge nicht mehr limitiert. Als einziger Polo seiner Zeit war er mit Xenonscheinwerfern mit automatischer Leuchtweitenregulierung und Scheinwerferreinigungsanlage ausgestattet. Bei der Felgenauswahl griff man auf die schon beim Vorgänger beliebten BBS-Leuchtmetallräder in 15“ zurück.
Im Innenraum sorgte wie auch schon beim Vorgängermodell das mit Leder bezogene Lenkrad, die Schaltmanschette und der Handbremsgriff für einen sportlichen Touch mit den roten Nähte. Ein weiteres Sicherheits-Highlight ist das elektronische Stabilitätsprogramm (ESP), das mit einer elektronischen Differentialsperre (EDS) und der Antriebsschlupfregelung (ASR) daher kommt.


Foto: Volkswagen Presseservice