Home

Über Uns

Media

Unsere Autos

Termine

Gallery

Nützliches

Poloteile Shop

Magazin

Gästebuch

Kontakt

Links

Impressum

 

Polo 9N Sondermodelle & Ausstattungsvarianten

Special

Das ausschließlich mit 5 Türen erhältliche Sondermodell wurde Ende 2003 gebaut. Zusätzlich zur Grundausstattung konnte das Modell u. a. mit einer Alarmanlage, el. Fensterhebern, ZV, 16 Zoll Alufelgen und einem MP3-fähigem Radio punkten.

Cricket

Anfang 2004 kam dann das Sondermodell Cricket welches u. a. mit einem automatisch abblendenden Innspiegel, CD-Wechsler, el. Fensterhebern, Tempomat, Klima, Regensensor und ZV punkten konnte.

GT

Ebenfalls kam Anfang 2004 das Sondermodell "GT". Fahrzeuge mit dieser Ausstattung besitzen ein Sportfahrwerk welches den Wagen um ca. 15mm tiefer legt, 16 Zoll Alufelgen, el. Fensterheber und ZV. Als Motoren standen Benzin- und Dieselmotoren ab 75 PS zur Verfügung.

Polo Fun

Der Polo Fun wurde im Frühjahr 2004 auf den Markt gebracht (bis 2005). Entwickelt wurde er von Volkswagen Individual. Das Modell war ursprünglich als eine Limited Edition, limitiert auf 5000 Exemplare, geplant. Aufgrund der hohen Nachfrage wurde das Modell aber als eigene Modellvariante eingeführt. Das Modell war nur mit 5 Türen zu bekommen und war an die Offroad-Optik angelehnt. Kunsstoffabdeckungen an den Seiten und eigene Stoßfänger sorgten für eine schöne Optik. Der Wagen stand auf 17 Zoll Alufelgen von BBS. Dachreling und Außenspiegel waren immer in Silber lackiert. Sportsitze waren serienmäßig. Der Wagen war um ca. 15mm höher gelegt.


Foto: Volkswagen Presseservice

 

Polo 9N3 Sondermodelle & Ausstattungsvarianten

Polo Black / Silver Edition

Erhältlich ist diese Sonderedition wahlweise in Schwarz (Black Magic Perleffekt), Silverbird Metallic oder Relflexsilber Metallic. Und für alle, die es ganz genau wissen wollen zeigt der Folienschriftzug, je nach Farbe, "Black Edition" oder "Silver Edition" über den Seitenschutzleisten hinten, mit wem man es zu tun hat. Im Innenraum schmücken flanellgraue Ziernähe nicht nur die Sitze sondern auch Schaltmanchette, Handbremshebel und das 3-Speichen-Lederlenkrad. Ebenfalls schmücken einige Akzente aus Chrom den Innenraum zusätzlich.

Polo GT Rocket

Den Polo GT Rocket erkennt man sehr gut an seiner auffälligen Lackierung in Rocket Orange Metallic. Es sind aber auch andere Farben möglich, nämlich Candyweiß, Reflexsilber Metallic und Schwarz. Zudem wirken die 17" "Aristo" Alufelgen in schwarz oder silber als Blickfang. Im Innenraum gibt es rote Ziernähe an den Sitzen, Schaltmanchette, Handbremshebel und am Lederlenkrad. Zudem bietet er eine 15 mm tiefer gelegte Karosserie für ein dynamisches Fahrgefühl. Wahlweise erhält man 80 - 105 PS starke Benzinmotoren mit optionalen Automatikgetriebe inkl. Tiptronic oder die TDI Varianten von 80 - 130 PS.

Polo United

Mit seinem „United“-Schriftzug über den hinteren Seitenschutzleisten erkennt man Ihn sehr gut. Zudem bietet er mit den in Wagenfarbe gehaltenen Außenspiegeln und Türgriffen, und die Leichtmetallräder „Charade“ eine sportliche Note.

Polo BlueMotion

Die optimierte Aerodynamik führt zu vorbildlichen Verbrauchswerten: Der Polo BlueMotion kommt in der Serienausstattung gerade einmal mit 3,8 l Kraftstoff auf 100 km (Angabe lt. VW) aus. Das macht ihn  zum wohl sparsamsten Polo aller Zeiten. Auch das Design ist nicht ohne. Der Spoiler-Rundumsatz in Wagenfarbe sorgt nicht nur für einen dynamischen Auftritt, sondern minimiert den Luftwiderstand um ein vielfaches.

Polo GTI

Zum Polo GTI passt am besten eine starke Lackierung in Schwarz, Silber, Weiß oder in Rot. Ebenfalls sind auch die vorderen und hinteren Bremssättel, die Ränder der Sicherheitsgurte und die Kreuznähte im Innenbereich des Lenkrads klassisch zum GTI in rot gehalten. Auch das aus Urzeiten bekannte Muster der Sitze wurde beibehalten. Der Polo GTI wird von einem 1,8 L starken Turbomotor mit 150 PS angefeuert.

Polo GTI Cup Edition

Im Gegensatz zum normalen GTI wird die Cup Edition von einem ebenfalls 1,8 L Turbomotor angetrieben, der aber 180 PS stark ist. Bei einem Gewicht von nur 1190 kg sind Beschleunigungswerke von 0 auf 100 in nur 7,5 Sekunden zu schaffen (Angabe lt. VW).

Der Polo GTI Cup Edition überzeugt nicht nur unter der Haube, auch optisch hat er einiges zu bieten. Die sportliche Doppelrohr Abgasanlage, die Leichtmetallfelgen „Aristo“ in 17", die Schwellerverbreiterung, die Front- und Heckschürze sowie der Dachkantenspoiler in der „Cup Edition“ Optik am Heck lassen erkennen, dass dieser Polo den Weg von der Rennstrecke auf die Straße gefunden hat.

Trendline

Der Polo Trendline bietet eine äußerst umfangreichen Serienausstattung an mit z.B. elektrischen Fensterhebern, Klimaanlage, Soundsystem und vieles mehr.  auch weitere  und innere Größe. Auch mit seiner äußerst umfangreichen Serienausstattung präsentiert er sich in Bestform. Durch den damit verbundenen hohen Komfort ist er wie geschaffen für ein Leben in Fahrt.

Sportline

Die ergonomisch geformten Sportsitze vorn wurden für sportliches Fahren entwickelt. Sie geben komfortablen Halt in jeder Fahrsituation. Zudem ist der Sportline mit einem 15mm tieferen Sportfahrwerk ausgestattet. Im Innenraum fallen einem sofort Akzente in Chrom auf wie z.B. die Chromzierringe am Tacho.

Comfortline

Elegant präsentiert er sich mit seinen in Wagenfarbe lackierten Anbauteilen wie Außenspiegelgehäusen, Türgriffen, Stoßfängern und Seitenschutzleisten. Der Polo Comfortline bietet zudem einen Becherhalter vorn und zwei Becherhaltern hinten. Außerdem sorgen im Innenraum zahlreiche Ablagen dafür, dass kein Chaos entsteht. Unter den höhenverstellbaren Sitzen sind ebenfalls Schubladen integriert.

Crosspolo

Mit der Kombination aus höher gelegtem Fahrwerk, Stoßfängern im Sport-Design, sowie einigen Silber lackierten Akzenten und den schicken 17" Alufelgen ist der Crosspolo ein echter Hingucker. Auch der Innenraum bietet mit seinen fröhlichen Sportsitzen Fahrspaß pur.

Schalke 04 Edition

Eingefleischte Fans sollten sich sputen: Die "S04 Edition" wurde  nur 100 Mal gebaut. Ausgeliefert wird der Polo in Königsblau mit dem "Fanpaket": Logos und Schriftzüge der "S04 Edition" finden sich auf den Einstiegsleisten, den Kopfstützen sowie auf der Heckklappe. Abgerundet wird die erstligataugliche Ausstattung durch Details wie die spezielle Lenkradspange mit S04-Schriftzug, 16-Zoll Leichtmetallfelgen in der Dimension 205/45, ESP sowie abgedunkelte Seiten- und Heckscheiben..